SPECIALSIGHTSEEING 

Spaziergänge durch Paris

 

 

Sie lernen Paris erst wirklich kennen, wenn Sie zu Fuss unterwegs sind. Wundern Sie sich nicht, wenn Sie das weniger anstrengt, als den ganzen Tag mit der Metro von Ort und Ort zu fahren! Das ist normal! Wir haben verschiedene Vorschläge für Spaziergänge, die wir selber durchgeführt haben.

- Paris par Arrondissement. Hier lernen Sie Paris so richtig kennen. Nicht nur Monumente, sondern auch das Paris der kleinen Leute. Nehmen Sie sich Tag für Tag ein Arrondissement vor und durchstöbern Sie es. Besuchen Sie Museen und Monumente, aber auch Märkte und Läden. Planen Sie diese Spaziergänge vorher und informieren Sie sich über das jeweilige Arrondissement. Ja, es ist uns klar, dass Sie dafür mindestens 20 Tage brauchen. Dann bleiben Sie eben 20 Tage. Oder länger.

- Paris historique. Machen Sie Spaziergänge auf historischem Boden und versetzen Sie sich in das Paris der Könige, der Revolution und der Belle Epoque. Wir wollen hier nur zwei Vorschläge anbieten:
   Die Königsachse, die historische Ost-Westachse der Stadt. Im Grunde folgen Sie der Metrolinie 1 von Endstation zu Endstation. Beginnen Sie am Chateau de Vincennes, über Nation, Bastille, Hôtel de Ville, Louvre, Concorde, Etoile, Porte Maillot, Neuilly, La Défense bis zur Grande Arche. Besuchen Sie alle Sehenswürdigkeiten links und rechts Ihrer Route. Wenn Sie gut planen, brauchen Sie einige Tage (mit anderen Worten: Sie machen die Tour etappenweise).
   Les Grands Boulevards. Die grossen Prachtboulevards, wo sich Paris um die Jahrhundertwende traf, um am Tage einzukaufen und um sich in der Nacht zu amüsieren. Läden aller Art, Unmengen von Theatern und jetzt auch Kinos und Gastronomie von Fast bis Luxe. Man muss schon einigermassen charakterfest sein, um nicht in den Kaufrausch zu kommen (der Autor war es nicht). Beginnen Sie am Arc de Triomphe und enden Sie an der Bastille. Ihr Weg: Avenue de Friedland, Boul' Haussmann, Boul' Montmartre (hier Abstecher in Boul' des Italiens und Boul' des Capucines bis zur Madeleine und zurück), Boul' Poissonnière, Bonne Nouvelle, Boul' St.-Denis, Boul' Saint Martin, République, Boul' Voltaire, dann wahlweise Boul' Richard-Lenoir bis Bastille oder Verlängerung Boul' Voltaire bis Nation. Tipp: zu Füssen der Colonnes du Trône an der Nation liegt ein Salon du Thé. Hier gibt es die gigantischten Croques von ganz Paris! Wer's nicht probiert, der weiss es nicht!

Haben Sie einige Spaziergänge, die besonders schön oder interessant sind? Lassen Sie uns daran teilhaben. Mailen Sie uns Ihren schönsten Spaziergang. Ihren persönlichen Geheimtipp. Klicken Sie auf 'Kontakt' ganz links unten und los geht's.